Vollert Tabellenführer, Assists von Osabutey und Schmid

Leih-Report, Teil VIII
Jannes Vollert hat sich beim Halleschen FC einen Stammplatz erspielt (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 16.09.2019 / 12:27 Uhr

Das siegreiche Wochenende des SV Werder geht zu Ende. In den vergangenen drei Tagen haben nicht nur die Profis gewonnen, sondern auch die Frauen, die U23 im Nordderby und weitere Mannschaften des Werder-Leistungszentrums. Ein kleiner Blick auf die Leihspieler der Grün-Weißen zeigt, dass auch hier einige Erfolge gefeiert werden konnten - allen voran Jannes Vollert, Jonah Osabutey und Romano Schmid, aber lest selbst: 

Jannes Vollert: Es ist der vierte Sieg im fünften Spiel – Jannes Vollert und der Hallesche FC wissen weiter zu begeistern. Dank dreier Treffer innerhalb von zwölf Minuten konnte der HFC einen 2:3-Auswärtserfolg in Ingolstadt feiern. Der HFC belegt nun den ersten Tabellenplatz der Dritten Liga. Werder-Leihgabe Jannes Vollert spielte als Innenverteidiger in der Viererkette bis zur 72. Minute.

Felix Beijmo: Auch Felix Beijmo durfte sich am Wochenende über die nächsten drei Punkte freuen. Der Außenverteidiger, der an den Zweitplatzierten der schwedischen Allsvenskan, Malmö FF, verliehen ist, saß 90 Minuten auf der Bank. Dennoch konnte sich seine Mannschaft einen 1:0-Erfolg über IFK Norrköping sichern.

Boubacar Barry und Manuel Mbom: Endlich! Der KFC Uerdingen konnte beim FSV Zwickau den zweiten Sieg nach sieben sieglosen Partien feiern. Manuel Mbom stand beim Last-Minute-Erfolg in der Anfangsformation und wurde erst kurz vor Schluss (88. Min) ausgewechselt. Flügelstürmer Boubacar Barry kam zur Halbzeit und sorgte auf seiner Seite für ordentlich Betrieb. Durch das 2:1 springt der KFC auf Rang 13.

Thore Jacobsen: In der allerletzten Sekunde rettete Tobias Müller dem 1. FC Magdeburg einen Punkt gegen den MSV Duisburg. Es ist das fünfte Unentschieden für das Team von Thore Jacobsen, der 90 Minuten auf der linken Außenverteidiger-Position zum Einsatz kam. Mit nun fünf Punkteteilungen aus acht Spielen – so viele, wie keine andere Mannschaft in der Dritten Liga – belegen die Magdeburger den neunten Platz.  

Schon gelesen?

"Guter Einstieg" der Rückkehrer

Erfreuliche Nachrichten zum Trainingsstart vor dem Spiel in Leverkusen: Nach ihren Verletzungen konnten Ömer Toprak und Yuya Osako heute wieder am Mannschaftstraining teilnehmen. Niklas Moisander und Claudio Pizarro arbeiteten hingegen individuell.

22.10.2019 / 18:09 / Profis

Niklas Schmidt: Bittere Niederlage für den VfL Osnabrück, der weiterhin auf den verletzten Niklas Schmidt verzichten muss. Bei Erzgebirge Aue konnten die Niedersachsen keinen Punkt entführen, obwohl sie ab der 75. Minute in Überzahl spielten.

Ole Käuper: Der FC Carl Zeiss Jena bleibt weiter Tabellenletzter der Dritten Liga. Ole Käuper, der zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, konnte die 1:3-Auswärtsschlappe bei 1860 München nicht verhindern. Noch hat Jena kein Spiel der neuen Saison gewinnen können.

Jan-Niklas Beste: Und auch Jan-Niklas Beste bleibt im Tabellenkeller. Denn für den FC Emmen gab es in Utrecht nichts zu holen. Zwar spielte der Außenverteidiger bei der 1:3-Auswärtsniederlage von Anfang an, doch am Ende ging es wieder mit leeren Händen nach Hause. Nach sechs Spieltagen belegt der FCE den 16. Tabellenplatz der niederländischen Eredivisie. 

Michael Zetterer: Acht (!) Tore fielen zwischen PEC Zwolle und dem RKC Waalwijk in der niederländischen Eredivisie. Beim fulminanten 6:2 konnte der PEC das bessere Ende für sich verbuchen. Michael Zetterer saß nur auf der Bank.

Romano Schmid: Die starken Wochen des Romano Schmid gehen weiter. Der Österreicher, der zuletzt gemeinsam mit Marco Friedl bei der U21 des ÖFB weilte, sorgte schon bei der Nachwuchs-Nationalmannschaft für Aufsehen. Beim 3:0-Heimerfolg seines Wolfsberger AC steuerte die Werder-Leihgabe eine Vorlage zum wichtigen ersten Treffer bei. Schmid wurde im Duell mit Austria Wien in der 83. Minute ausgewechselt.

Jonah Osabutey: Auf sich aufmerksam machte auch Jonah Osabutey. 2:0 gewann Royal Excel Mouscron gegen KV Kortrijk und der Werder-Leihspieler legte den zweiten Treffer auf. Kurz nach seinem Assist war dann für den Außenstürmer in der 74. Minute Schluss.

Isaiah Young: Spitzenspiel in der zweiten belgischen Liga! Der Dritte, Union Saint Gilloise, hatte am Wochenende den Tabellenführer aus Leuven zu Gast. Nach dem 1:1 festigten beide Mannschaften ihre Position. Isaiah Young sah das Unentschieden von der Bank aus.

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Profis

22.10.2019