Teilnahmebedingungen

Das Werder-Tippspiel ist ein kostenloses Online-Tippspiel, bei dem die Mitspieler den Ausgang einzelner Begegnungen der 1. Fußball-Bundesliga in der Saison 2018/2019 voraussagen müssen. Voraussetzung für die Teilnahme ist die Registrierung auf werder.de. Getippt wird das Ergebnis der jeweiligen Spiele eines Spieltages.

Die Punktevergabe erfolgt nach folgender WERTUNG:

  • 5 PUNKTE für das richtige Ergebnis (Tipp: 3:1/Ergebnis: 3:1 = 5 Punkte)
  • 3 PUNKTE bei richtigem Spielausgang mit korrekter Tordifferenz (Tipp: 4:2/Ergebnis: 3:1 = 3 Punkte)
  • 2 PUNKTE bei richtigem Spielausgang aber falscher Tordifferenz (Tipp: 1:0/Ergebnis: 4:1 = 2 Punkte)

Bei Unentschieden gibt es für das richtig getippte Ergebnis 5 Punkte (Tipp: 1:1/Ergebnis 1:1), 3 Punkte bei richtigem Spielausgang (Tipp: 0:0/Ergebnis 2:2).

Die Tippabgabe ist nur bis 60 Minuten vor Beginn des ersten Spiels des Tages möglich. Das heißt z.B.: Freitags ist Tippende um 19.30 Uhr, Samstag um 14.30 Uhr und Sonntag um 14.30 Uhr. Nach Ablauf der jeweiligen Frist abgegebene oder geänderte Tipps können nicht gewertet werden.

Nach Abschluss aller Spiele eines Spieltages werden die drei punktbesten Tipper eines Spieltages auf der Startseite des Tippspiels unter Angabe des Nick-Names (Account-Name) und der an dem jeweiligen Spieltag erreichten Punktzahl veröffentlicht. Zudem werden in der nach jedem Spieltag aktualisierten Bestenliste die insgesamt punktbesten Tipper unter Angabe des Nick-Names und der an den vorangegangenen Spieltagen erreichten Gesamtpunktzahl dargestellt.

PREISE

Dem Gesamtsieger winken zwei VIP-Tickets zu einem Heimspiel der Saison 2019/2020 sowie ein „Meet & Greet" mit einem Werder-Spieler. Jeder Spieltagssieger darf sich über einen 6-Monats-Abo-Gutschein von WERDER.TV freuen.

BITTE BEACHTEN

Ermittlung der Spieltags-Sieger: Bei Punktgleichheit siegt der Teilnehmer, welcher den Tipp zuerst abgegeben hat. Werder Bremen stellt die Preise für das Gewinnspiel zur Verfügung und ist Auslobender im Sinne von § 657 BGB. Bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen erfolgt der Ausschluss vom Gewinnspiel. In diesem Fall entfallen etwaige Gewinnansprüche.

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Der Keeper ist die Nummer eins im Klub, auf dem Rücken des Spielmachers glänzt die Zehn und auf Torejagd geht der Stürmer mit der Nummer neun. Noch immer werden Rückennummern klassisch mit einer Position in Verbindung gebracht. Und doch haben fast alle Spieler heutzutage eine Glückszahl, die sie im Idealfall die ganze Karriere lang begleitet. Beim SV Werder kehren in der kommenden Saison gleich...

23.06.2019

Michael Zetterer hat seinen Vertrag beim SV Werder Bremen verlängert. Der Torhüter unterzeichnete einen langfristigen Kontrakt bei den Grün-Weißen. Zugleich wurde eine zweijährige Leihe zum niederländischen Erstligisten PEC Zwolle vereinbart. Werder sicherte sich die Möglichkeit, Zetterer nach einem Jahr vorzeitig an die Weser zurückzuholen. Das gab Geschäftsführer Frank Baumann am Samstag...

22.06.2019

Werder-Talent Romano Schmid wird auch in der kommenden Saison an den österreichischen Bundesligisten Wolfsberger AC verliehen. Der 19-Jährige, der zu Jahresbeginn einen Profi-Vertrag beim SV Werder unterschrieben hat, spielte bereits in der vergangenen Rückrunde für den Tabellendritten der tipico Bundesliga.

21.06.2019

+++ Pizarro, die Stilikone: Fußball, das war für Claudio Pizarro schon immer die Nummer eins. Doch der 40-jährige Peruaner frönt neben dem Kicker noch so manch einer anderen Leidenschaft: Pferderennen zum Beispiel, oder eine gepflegte Runde Golf zu spielen. In der Sommerpause konnte „Piza“ sich beidem hingeben, wie er strahlend auf seinem Instagram-Account präsentierte. Einigen ausgedehnten...

21.06.2019

Ob Abstiegskampf oder Champions League - Sebastian Prödl und der SV Werder sind gemeinsam durch glorreiche sowie düstere Zeiten gegangen. Sieben Jahre lang streifte der Innenverteidiger das Trikot mit der Raute über und war an der Seite von Per Mertesacker oder Naldo das Gesicht einer bewegten grün-weiße Defensive. 2009, in seinem ersten Jahr beim SVW, holte er den bisher letzten DFB-Pokal zurück...

21.06.2019

Die deutsche U21-Nationalmannschaft hat ihr zweites Gruppenspiel bei der Europameisterschaft gegen Serbien souverän mit 6:1 (3:0) gewonnen. Werders Maximilian Eggestein stand bei dem überzeugenden Offensivfeuerwerk in der Startelf und wurde nach 66 Minuten ausgewechselt. Sein Bruder Johannes kam, wie am ersten Spieltag, nicht zum Einsatz. Die Tore für Deutschland erzielten Luca Waldschmidt (3),...

20.06.2019