Baumann: "Müssen es immer wieder neu beweisen"

Werders Geschäftsführer Fußball im Werder Strom-Talk und Mediengespräch
Frank Baumann ordnete die Niederlage in Sinsheim ein (Foto: nordphoto).
Profis
Montag, 22.02.2021 / 12:43 Uhr

Von Lennard Worobic

14 Stunden nach dem Abpfiff in Sinsheim sitzt die Enttäuschung über die deutliche Niederlage gegen die TSG Hoffenheim (zum Spielbericht) bei Frank Baumann noch tief. „Unterm Strich muss man festhalten, dass es wirklich eine sehr sehr schlechte Leistung war, die für uns schon überraschend kam“, sagte der Geschäftsführer Fußball des SV Werder Bremen im Werder Strom-Talk (zum Video) am Montagmorgen. Die Grün-Weißen haben aber schon am Freitagabend gegen Eintracht Frankfurt die Chance, den Frust in eine Reaktion umzumünzen: „Wir wissen, dass wir mit Eintracht Frankfurt einen sehr guten Gegner vor uns haben, aber es ist auch wieder eine Chance, Punkte zu holen.“

Keine Garantie durch gute Leistungen

Frank Baumann in der virtuellen Medienrunde.
Frank Baumann im Mediengespräch nach dem Hoffenheim-Spiel (Foto: WERDER.DE).

Da dem SV Werder zuletzt eine Kurskorrektur gelungen war, kam der Leistungseinbruch im Kraichgau unerwartet. „Es ist einfach so, dass es keine Garantie gibt, wenn etwas in letzter Zeit gut funktioniert hat, dass es dann immer so funktioniert“, mahnt Frank Baumann. „Man muss sich das Spiel für Spiel, Aktion für Aktion immer wieder neu erarbeiten, sehr wachsam sein und immer wieder eine große Aufmerksamkeit an den Tag legen, insbesondere in der Defensive.“ Lange können sich die Werderaner aber nicht daran aufhalten, die Chance auf einen Anschluss ans Tabellen-Mittelfeld vorerst verpasst zu haben. „Jetzt müssen wir uns kurz schütteln, haben eine kurze Woche und am Freitag einen schweren Gegner im eigenen Stadion, wo wir natürlich eine deutlich bessere Leistung zeigen müssen“, betont Baumann.

Dennoch glaube der 45-Jährige daran, dass die Werder-Profis sich in vier Tagen wieder von einer anderen Seite zeigen werden. „Die Mannschaft ist selbstkritisch genug und weiß, dass sie eine schlechte Leistung gezeigt hat. Sie wollen das besser machen“, meint Baumann und fügt aus eigener Erfahrung hinzu: „Als Bundesliga-Spieler will man so eine Niederlage nicht auf sich sitzen lassen.“

Zum kompletten Werder Strom-Talk mit Frank Baumann

In der virtuellen Medienrunde im Anschluss an den Werder Strom-Talk unterstrich Frank Baumann zudem, dass es die Verantwortung eines jeden Werder-Profis sei, sich für Freitag in eine bessere Verfassung zu bringen. „Da gibt es keinen Unterschied, ob ein Spieler 20 oder 33 Jahre alt, ein Führungsspieler oder einer der jungen Spieler ist.“ Allerdings trügen die erfahrenen Akteure dazu bei, das Mannschafts-Gefüge nach dem Rückschlag gegen Hoffenheim zusammenzuhalten. „Wir haben diese Saison gezeigt, dass wir nach Rückschlägen zurückkommen können. Aber wir müssen es immer wieder neu beweisen“, meint Frank Baumann in Hinblick auf das Heimspiel gegen Frankfurt. Eine gute Nachricht, die Hoffnung auf Besserung macht, konnte er immerhin verkünden: „Stand jetzt ist bei keinem Spieler der Einsatz am Freitag gefährdet.“

Zum kompletten Mediengespräch mit Frank Baumann

 

 

Das Neuste rund um die Bundesliga-Profis:

Ihr Browser ist veraltet.
Er wird nicht mehr aktualisiert.
Bitte laden Sie einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunter.
Chrome Mozilla Firefox Microsoft Edge
Chrome Firefox Edge
Google Chrome
Mozilla Firefox
MS Edge
Warum benötige ich einen aktuellen Browser?
Sicherheit
Neuere Browser schützen besser vor Viren, Betrug, Datendiebstahl und anderen Bedrohungen Ihrer Privatsphäre und Sicherheit. Aktuelle Browser schließen Sicherheitslücken, durch die Angreifer in Ihren Computer gelangen können.
Neue Technologien
Die auf modernen Webseiten eingesetzten Techniken werden durch aktuelle Browser besser unterstützt. So erhöht sich die Funktionalität, und die Darstellung wird verbessert. Mit neuen Funktionen und Erweiterungen werden Sie schneller und einfacher im Internet surfen können.